gConnect - JavaFX und die Google API

Im Januar 2009 setzte ich mir das Ziel, eine Rich Internet Application mit JavaFX zu erstellen, mit deren Hilfe man Services von Google direkt vom Desktop aus nutzen kann.

Ich machte mir die Mühe (da es noch zu wenig Informationen über das junge JavaFX 1.0 gibt) und dokumentierte den gesamten Entwicklungsprozess.

Die Applikation erhielt den Namen "gConnect" und spricht mit Version 0.01 die Services "Google Blogger" und "Google Calendar" an. Es wird die Google Java Client Library benutzt, das Austauschformat ist gData.

Alle Details findet ihr in der Dokumentation:

* Screenshots siehe unten


Quellcode



Web Start Graphic

<< gConnect starten!



Zum Starten der Applikation benötigt ihr Windows XP mit einer aktuellen Java Runtime Environment (JRE 6 Update 11).

Bitte vergiss nicht, dass Du mindestens einen Blog
und einen Kalender bei Google betreiben musst.


Um eine Desktop-Verknüpfung zu erhalten, musst Du die Datei gConnect.jnlp auf dem Desktop speichern und von dort starten.




Download der Projekt-Dateien

Download Projekt


Hinweis bei JavaFX 1.1

In der neuen JavaFX-Version wird in Zeile 113 der Main.fx ein Fehler geworfen. Diese bitte ändern von:

passwordField.setEchoChar(0);

zu:

var nullChar:Character = 0; passwordField.setEchoChar(nullChar);




Screenshots












Interessiert am Projekt?
Mach mit beim Weiterentwickeln!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das funktioniert auch mit OS X.

nette Demo.

ps.
Eine Fehlermeldung, wenn der google-account noch kein kalender hat, wäre hilfreich ;-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Kai,

habe den Artikel über Ihr JFX-Projekt erst vor einigen Tagen gefunden.
Hervorragende Dokumentation, interessantes Thema, mit "real world" - Charakter.

Bin leider nur hobbymäßig beim Thema, hab daher keine Chance wirklich an einer Fortsetzung des Projekts mitzuarbeiten.

Dieter K.